Aktuelles

 

 

Wann geht es weiter ?

 

Mit zunehmend großer Ungeduld erwarten wir alle das Ende der Pandemi, denn seit fast einem halben Jahr ist unser Leben extrem eingeschränkt.  ABER: dies geschieht zu unserem eigenen Schutz und zum Schutz anderer, speziell unserer älteren Mitmenschen. 

 

Wann dieser Zustand enden wird, kann niemand genau sagen. Dies ist abhängig von den konkreten Ansteckungszahlen, der geltenden Corona-Schutzverordnung, sowie dem erfolgreichen Voranschreiten der Impfungen.

 

Was ich aber sagen kann ist, dass WingTsun in Wachtendonk so schnell es geht wieder das Training aufnehmen wird, sobald die Situation es erlaubt.

 

Der TSV WaWa und WingTsun in Wachtendonk geben sich die größte Mühe, hierfür die organisatorischen und konzeptionellen Rahmenbedingen zu schaffen.  

 

Die Länge des Sportlockdowns wird aber vor allem durch eines bestimmt: 

DURCH UNSER VERHALTEN

Nur wenn wir alle im Alltag aktiv daran mitarbeiten, können wir den Lockdown verkürzen!

ALSO: Haltet euch an die Hygieneregeln, an die Corona-Schutzverordnung, nutzt die Möglichkeit des Schnelltestens und lasst euch impfen!

 

 

Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern. 

- Konfuzius -

 

 

Sihing Björn-Kai Feist